The European Academy for Cultural and Scientific Developments was founded by the directors as what they think will be a proper continuation of the work they have done within the European Academy for Cultural and Social Affairs at Offenberg Castle and will specifically concentrate on scientific research. What has been achieved with the European Academy for Cultural and Social Affairs under the directorate of Prof.Schmucker von Koch is documented below. TAGUNG (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Die Zukunft der sozialen Sicherungssysteme im Zeitalter der Globalisierung

Freitag, 08.12.2000

Prof.Dr.Rupert Windisch (Lehrstuhl fuer Volkswirtschaftslehre/Finanzwissenschaft, Universität Jena): Gedanken zur Überlebensfähigkeit sozialer Marktwirtschaft in der Epoche globalisierten Wettbewerbs

Moderation: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker von Koch (Universität Regensburg)

Zeit: 19.00 Uhr

Samstag, 09.12.2000

Prof.Dr. Rupert Windisch (Lehrstuhl fuer Volkswirtschaftslehre/Finanzwissenschaft, Universität Jena): Sozialtransfers, Arbeitsangebot und Grundeinkommenssicherung

Moderation: Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker von Koch (Universität Regensburg)

Zeit: 9.00 Uhr

Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Sozialversicherungssysteme im Zeitalter der Globalisierung

Teilnehmer:

- Dr.Gerhard Hensch (Leiter der Abtl. Personalpolitik/Grundsatzfragen der AUDI AG)

- Prof.Dr. Rupert Windisch (Lehrstuhl fuer Volkswirtschaftslehre/Finanzwissenschaft, Universität Jena)

- Ministerialdirigent Dr. Maximilian Gassner (Abtl. III Sozialversicherung, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit)

MODERATION: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker von Koch (Universität Regensburg)

Zeit: 15.00 Uhr

Sonntag, 10.12.2000

Prof.Dr.Günter Buttler (Lehrstuhl für Statistik und empirische Wirtschaftsforschung,Universität Erlangen-Nürnberg): Demographischer Wandel und die Zukunft der Sozialversicherungssysteme

Moderation: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker von Koch (Universität Regensburg)

Zeit: 9.00 Uhr

Ort für alle Tagungsveranstaltungen: Bildungszentrum Kloster Banz (bei Bamberg), 96231 Staffelstein


SEMINAR (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung. Chance oder unnötige Beschränkung ?

Referent: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker von Koch (University of Regensburg)

Zeit:7 December 2000 : 18-21 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin


Life Sciences Lecture Series in cooperation with Dr. S. Mientus (Benjamin Franklin Universitaetsklinikum, Berlin) and ECLA (European College of Liberal Arts, Berlin)

06.07.00 Prof. Detlev Ganten (Max Delbrück Centrum fuer Molekulare Medizin, MDC, Berlin-Buch)

Molecular Analysis of Diseases: The Hypertention Paradigm

14.07.00 Prof. W. Rosenthal (Forschungszentrum für Molekulare Pharmakologie, FMP, Berlin)

Perspectives in Molecular Pharmacology: Implications for Society at Large

20.07.00 Prof. R. Martin (National Institute of Health, NIH, Washington, USA)

From Laboratory Bench to Bedside - Biomedical Research in Multiple Sclerosis

27.07.00 Prof. J. Schmucker von Koch (Universität Regensburg)

Is a value oriented concept of man anachronistic? Sloterdijk´s thoughts on the social function of biotechnology in the light of current bioethical standards

03.08.00 Prof. R. Moreno Diaz (Instituto Universitario de Ciencias y Tecnologias Ciberneticas Universidad de Las Palmas)

The Art of Modelling Brain Functions

10.08.00 Prof. T. Chase (National Institute of Health, NIH, Washington, USA)

Medical Therapy: Scientific Opportunities and Societal Perils

17.08.00 Prof. Jens Reich (Max Delbrück Centrum fuer Molekulare Medizin, MDC, Berlin-Buch)

Bioinformatics - its strategic role in molecular biology and its medical application

All lectures are given at 19oo at the FESTSAAL (AULA) of House 214, Karower Str. 11, Berlin-Buch.

Dr. S. Mientus, Program Coordinator Life Sciences


Symposium in Kooperation mit dem GMD Forschungszentrum fuer Informationstechnik/Forschungsinstitut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik (High-Tech Campus Berlin-Adlershof)

Informationelle Realität - reale Welt - Bewußtsein

Prof.Dr.Dr.habil.Joseph Schmucker von Koch

Prof.Dr. B. Sydow

Zeit: 31. Mai 2000, 10.00 Uhr

Ort: GMD Forschungszentrum fuer Informationstechnik/Forschungsinstitut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik, High-Tech Campus Berlin-Adlershof, Hörsaal 6




Program of the 16th Congress of the Union of Arab Medical Doctors in Europe (ARABMED), Duesseldorf, 17.-19. September 1999

Schirmherrschaft (Honorary Chairman): Frau Dr.B.Fischer, Gesundheitsministerin des Landes Rheinland Pfalz (Minister of Health in the State of Rheinland Pfalz)

Honorary Speaker: Prof.Dr. I. Shatty, Gesundheitsminister von Syrien (Syrian Minister of Health)

Greetings: Dr. Adnan Turkustani, Saudi Arabia (Royal Saudi-Arabian Embassy, Bonn/ Koenigl. Saudi-Arabische Botschaft, Bonn)

OPENING SESSION:

Time:16.30-18.00 hrs

Place: Spiegelsaal, Renaissance Hotel

1.

Opening speech by: Dr. H. NAGGAR (President of ARABMED)

Introduction by: Dr. F.O.MAHMOUD (Center of Heart Surgery, University of Erlangen-Nuernberg)

Official Greetings from the Government of the State of Rheinland-Pfalz: Mrs. Dr.B. FISCHER (Minister of Health, Rheinland-Pfalz)

2.

Prof.Dr. I. SHATTY (Minister of Health, Damascus, Syria):

The Health System of Syria

3.

Dr.Adman TURKUSTANI (Saudi Arabia/Royal Saudi-Arabian Embassy/Koenigl. Saudi-Arabische Botschaft, Bonn):

The Health System of Saudi Arabia

---

SCIENTIFIC RESEARCH

Time: 18.20-19.50 hrs Place: Spiegelsaal

Chairman: Prof.Dr. M. YASS, Dr.N. SRADJ

4.

Prof.Dr.Dr.Joseph SCHMUCKER VON KOCH (University of Regensburg/European Academy for Cultural and Social Affairs (Offenberg Castle), Dr.N.SRADJ

Science Policy and Basic Research Programs

5.

Prof.Dr. M. YASS:

Computers in Medicine

6.

Dr.Gamal HAMMAD:

Communication in Medicine

7.

Prof.Dr. M. AL ATTAR:

Communication and the Arabic Language

Round Table Discussion

For the exact time schedule of all the other lectures just click on (zum Programm der weiteren Vortraege einfach auf die folgende Zeile klicken) 16 th Congress of the Union of Arab Medical Doctors in Europe: Here you will find the complete program and further information concerning hotels etc. Just click on the line. To see the other pages of the program click on the bar at the left or right bottom of each page

------------------------------




Below you find what has been achieved with the European Academy for Cultural and Social Affairs under the directorate of Prof. Schmucker von Koch until the European Academy for Cultural and Scientific Developments was founded. For continuous updates of the Offenberg-Academy look at http://www.schloss-offenberg.de

Podiumsdiskussion: Sterbehilfe - Fragen zu den Folgen der Urteile des Bundesgerichtshofs und des Frankfurter Oberlandesgerichts zur Sterbehilfe fuer die aerztliche Praxis

Mitwirkende: Prof.Dr. Hans Bernhard Wuermeling (Lehrstuhl (em.) fuer Rechtsmedizin an der Universitaet Erlangen-Nuernberg, Vorsitzender der Ethik-Kommission der Bayerischen Landesaerztekammer), Prof.Dr. Kai Taeger (Direktor der Klinik fuer Anaesthesiologie am Klinikum der Universitaet Regensburg), Marcel Chase (Richter, Direktor des Amtsgerichts Deggendorf), Prof.Dr.Dr.habil.Joseph Schmucker-von Koch (Institut fuer Philosophie an der Universitaet Regensburg, Mitglied der Ethik-Kommission der Bayerischen Landesaerztekammer)

Zeit: Freitag, 16.Juli 1999, 19 Uhr (TERMINAENDERUNG !!!: Wurde vom 09.Juli auf den 16.Juli verlegt !!! Bitte beachten !!!)

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Vortrag: Prof.Dr. Miedl,Universitaet Passau (in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Deggendorf e.V.)

Farbe in der Malerei des 20.Jahrhunderts

Zeit: Montag, 21. Juni 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Vortrag: Dr. Ute Stempel, Literaturkritikerin (Sueddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neue Zuercher Zeitung), Muenchen

Das abenteuerliche Leben des Mozart-Librettisten LORENZO DA PONTE (1794-1838). Zum 250 Geburtstag

Zeit: Freitag, 11. Juni 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).


Neujahrsempfang mit dem syrischen Verkehrsminister Mahamad Radoun Martini

Zeit: 06.Januar 2000

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal)


4. NIEDERBAYERISCHE ETHIKTAGUNG in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesaerztekammer, den Aerztlichen Kreisverbaenden Landshut und Deggendorf sowie der Akademie fuer Ethik in der Medizin (Universitaet Goettingen)

HEILER. ARZT, LEISTUNGSERBRINGER - das Arztbild in den Medien

Zeit: Samstag, 20. November 1999, Beginn: 10 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

ACHTUNG !!! Diese Fortbildung "Das Arztbild in den Medien" ist AIP-faehig (ganztaegig)

PROGRAMM:

10.00 Uhr Begruessung und Themeneinfuehrung

Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch

Europaeische Akademie fuer Kultur- und Gesellschaftsfragen

Frau Dr. Maria E. Fick

Vizepraesidentin der Bayerischen Landesaerztekammer

10.15 Uhr Das Arztbild im Wandel der Zeit

Prof.Dr. Dietrich von Engelhardt

Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Universitaet Luebeck

10.45 Uhr Das Arztbild in der Presse

- aus der Sicht eines Journalisten

Marc Hujer

Sueddeutsche Zeitung

- aus der Sicht eines Arztes

Dr. Maria E. Fick

Vizepräsidentin der Bayerischen Landesärztekammer

11.45 Uhr Diskussion

12.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr

Das Arztbild im Fernsehen

- aus der Sicht eines Journalisten

Till Rueger

Bayerischer Rundfunk

- aus der Sicht einer Ärztin

Dr. Gisela Bockenheimer-Lucius

AG "Medizin in den Medien" der "Akademie fuer Ethik in der Medizin"

14.30 Uhr Diskussion

Moderation: Dr. Alfred Simon

Akademie fuer Ethik in der Medizin, Universitaet Goettingen

15.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Wir danken den Firmen ASTA MEDICA AWD, BAXTER IMMUNO, GRUENENTHAL, MEDICE, MERCK, MERZ, HOECHST MARION RUSSEL, POHL BOSKAMP und RHONE POULENC RORER fuer die freundliche Unterstuetzung -------------------------------------------------

Vortrag: Prof. Dr.med. Schueffel (Leiter der Abteilung für Psychosomatik im MEDIZINISCHEN ZENTRUM für innere Medizin, Universitaet Marburg)

Salutologie

Zeit: Freitag, 22. Oktober 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

gesponsert von PHARMACIA AND UPJOHN

Zur Salutologie vgl. Schüffel . Brucks . Johnen . Köllner . Lamprecht . Schnyder (Hrsg.) Handbuch der Salutogenese - Konzept und Praxis

Das Konzept der Salutogenese (von lat.: salus = gesund, griech.: Genese = Entstehung) beschreibt Kräfte, die dem Individuum helfen, Gesundheit zu entwickeln. Mit diesem Konzept findet ein neues Denken Eingang in die Medizin und erweitert sie zur Gesundheitswissenschaft. Das Handbuch der Salutogenese gibt eine praxisnahe und anschauliche Erläuterung dessen, was Salutogenese bedeutet. Es stellt den aktuellen Stand der Forschung dar. Im Mittelpunkt steht die vielfältige Erfahrung und die Überprüfung und Veränderung der eigenen Praxis aus der Perspektive der Salutogenese. Fallberichte aus der Allgemeinmedizin, der Psychotherapie und der spezialisierten Medizin, aus stationärer und ambulanter Versorgung regen an, in der therapeutischen Praxis ressourcenorientiert vorzugehen. Fallbeispiele aus Prävention und Gesundheitsförderung, Organisationsentwicklung und Rehabilitation zeigen neue Wege des Denkens und Handels auch im Bereich “Public Health”. Ein eigener Teil widmet sich der ärztlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Er lotet Handlungsspielräume für grundlegende Reformen aus und zeigt unmittelbar zu nutzende Möglichkeiten für Kooperation und Entwicklung auf. Die sechs Herausgeber und 41 Autoren stellen ihre Erfahrungen offen und selbstkritisch zur Diskussion. Sie wenden sich dabei nicht nur an Ärzte, sondern an alle im Gesundheitswesen tätigen Mitarbeiter, die an einer systematischen und ressourcenorientierten Vorgehensweise interessiert und auf der Suche nach neuen Perspektiven im Gesundheitswesen sind. Handbuch der Salutogenese: Konzept und Praxis / Schüffel ... (Hrsg.). Wiesbaden: Ullstein Medical, 1998 ISBN 3-86126-167-7 (weitere Themen: Salutogenese)

-------------------------------------------------------

Gruppe LESEZEICHEN (Leitung: Dr. Lorenz Kettner): Lesung:

Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Zeit: Freitag, 15. Oktober 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

--------------------------------------------------

------------------------------

----------------------------------

Ausstellungseroeffnung:

Neu zu entdecken: Kultur und Natur im neuen Rumaenien - interessante touristische Ziele in einem weniger bekannten Teil Europas. Vorgestellt von Frau Maria Popescu, Direktorin des European Cultural Centre, Bucharest

Zeit: Donnerstag, 22. April 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Matinee: Gruppe LESEZEICHEN (Leitung: Dr. Lorenz Kettner): Lesung mit musikalischer Umrahmung:

Die Lebensalter

Zeit: Sonntag, 18. April 1999, 11 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Vortrag: Prof. Dr. Heinz-Juergen Ipfling (Lehrstuhl fuer Schulpaedagogik, Universitaet Regensburg)

Welche Schule brauchen wir ?

Zeit: Freitag, 19. Maerz 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Seminar: Prof. Dr.Dr. Siegfried Keil (Direktor des Instituts fuer interdisziplinaere Gerontologie und angewandte Sozialethik, Universitaet Marburg)

Wie wollen wir im Alter leben? Veraenderte Lebensformen für alte Menschen.

Zeit: Freitag, 05. Maerz 1999, 16.00 Uhr - Samstag, 06.Maerz 1999, 12.30 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

Zielgruppen sind einmal Mitarbeitende in Altenheimen bzw. "Seniorenresidenzen", die dieses Seminar als Fortbildung buchen können, zum anderen Betroffene, die sich Gedanken über die Lebensgestaltung im Alter machen.

-----------------------------------

FESTAKT anlaesslich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Europaeischen Akademie fuer Kultur-und Gesellschaftsfragen an den Vorsitzenden der Rumaenischen Rektorenkonferenz und Rektor der Universitaet Brasov (Kronstadt, Rumaenien), Herrn Prof.Dr. Sergiu Chiriacescu

Zeit: Samstag, 27. Februar 1999, 09 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

-----------------------------------

Vortrag: Prof.Dr. Dr.hc. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz (Lehrstuhl fuer Religionsphilosophie und vergleichende Religionswissenschaft, Technische Universitaet Dresden):

Ergreifen und Sich-Ergreifen-Lassen. Zu Philosophie und Mystik bei Edith Stein (1891-1942)

Zeit: Freitag, 19. Februar 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Vortrag: Dr. Wolfgang Heine (Senior Expert, Phare/Consensus program der Europaeischen Kommission, Bruessel):

Europaeische Union und gesetzliche Krankenversicherung. Zustaende und Entwicklungen der Gesundheitspolitik in der EU

Zeit: Freitag, 12. Februar 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

----------------------------------

Vortrag: Prof.Dr. Horst Eberhard Richter (Giessen/Sigmund-Freud-Institut der Universitaet Frankfurt):

Medizin und Gewissen

Zeit: Freitag, 22. Januar 1999, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

-----------------------------------

Vortrag: Prof. Dr. Ernst Gehmacher (Wien):

Die Veränderungen der Lebensphasen im Zeichen von fitness, Flexibilisierung der Arbeit und life long learning

Zeit: Freitag, 20. November 1998, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

-----------------------------------

Vortrag: Bundesministerin a.D. Prof.Dr.Ursula Lehr (Universität Heidelberg):

Solidarität zwischen den Generationen - Wunsch oder Wirklichkeit? Überlegungen zu den Folgen des

demographischen Wandels.

Zeit: Freitag, 23. Oktober 1998, 19 Uhr

Ort: Schloss Offenberg, Festsaal (Rittersaal).

---------- ------------- -----------

Press reports und News: This site tells you all about what has been achieved with the European Academy for Cultural and Social Affairs under Prof. Schmucker von Koch´s directorate.
: The new activities of the European Academy for Cultural and Scientific Developments are announced here.This site tells you also (in its hstoric part) all about what has been achieved with the European Academy for Cultural and Social Affairs under Prof. Schmucker von Koch´s directorate.

11.45- 13.00 4th Session: Protection of Human Subjects Involved in Biodefense  Research 

Chair:  Prof. Judith Sandor, Central European University, Budapest  

Rapporteur:   Prof. Ruth Chadwick, University of Lancaster, UK 

Are international ethical codes applicable to classified biomedical research?

Prof. Reidar Lie, University of Bergen, Norway  

Clinical trials in biodefense research 

Prof. Jean-François Lacronique, Institut de radioprotection et de sûreté nucléaire, Clamart, France 

Lunch 13.00-14.00  

14.00-16.00  5th Session: General Discussion  

Chair:  Prof. Stephanie Bird, editor of the Science and engineering Ethics journal, US  

Introduction to the discussion by the chairs and rapporteurs.

Conclusions by Prof. Stephanie Bird 
 

16.00  Closing remarks  

Prof. E.V. Cosmi, chairman of the Bioethical Commission of the National Research Council, Italy ( to be confirmed)UNDERCONSTRUCTION

SEMINAR: CHANCEN DER ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN-FAKTEN UND BEWERTUNGSMASSSTAEBE/Technologies of the Future (Nanotechnology, Biotechnology and Information Technology)- Facts and Evaluation Procedures

Freitag, den 12.12.2003

13.00 Uhr

Begrüßung und Führung durch das Zentralinstitut für Medizintechnik der TU München/Garching

Prof. Dr.med.Dr.Ing.habil. Erich Wintermantel, Ordinarius für Medizintechnik, Geschäftsführendcr Direktor

19.00 Uhr

Kongreßzentrum (Congress Center) der Hanns-Seidel-Stiftung, München

„Droht der gläserne Mensch? Ethische und rechtliche Probleme im Umgang mit genetischen Daten und Biobanken."

Prof. Dr.Dr. habil.Josef Schmucker-von Koch, Mitglied der Expertenkommission für Ethik in den Biowissenschaften bei der Europäischen Kommission, Brüssel

Samstag, den 13.12.2003

09.30 Uhr

Kongreßzentrum der Hanns-Seidel-Stiftung, München

„Therapeutische Potentiale der modernen Biowissenschaften"

Dr. Wolfgang Kemmner, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC, Max-Delbrück-Research Center for Molecular Medicine), Berlin-Buch (Director: Prof.Dr. Detlev Ganten)

14.00 Uhr

„Biomedizin ohne Grenzen? Menschenwürde im Kontext moderner Medizintechnologien"

Rainer Beckmann, Altstipendiat, Mitglied der Enquetekommission 'Ethik und Recht der modernen Medizin' des Deutschen Bundestages (member of the Enquete Commission "Ethics and Law in Modern Medicine" of the German Parliament)

17.00 Uhr

Ende der Veranstaltung



SEMINAR: TECHNOLOGIE und INNOVATION: Der Mensch nach Mass ? Naturwissenschaftliche, ethische und soziale Herausforderungen im Zeitalter von Gentechnik und High-Tech-Medizin (Designing a human being ? Scientific, ethical and social challenges in the age of gene technology and high-tech-medicine)

Samstag, 22.Maerz 2003

10.30 Uhr

Karl Heinz Keil (Hanns-Seidel-Stiftung): Eroeffnung und Begruessung

11-13 Uhr

Prof.Dr. I.Schmid-Tannwald (Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Frauenheilkunde und Geburtshilfe): Praenatale Diagnostik oder Kinder ohne Fehl und Tadel ?

14.15-15.00 Uhr

Prof.Dr.I. Schmid-Tannwald (Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Frauenheilkunde und Geburtshilfe):Fortsetzung des Vortrags: Praenatale Diagnostik oder Kinder ohne Fehl und Tadel ?

15.15-18.00 Uhr

Prof.Dr. Sabine Stengel-Rutkowski (Humangenetik, Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen):Vom Defekt zur Vielfalt - ein Beitrag der Humangenetik zu gesellschaftlichen Wandlungsprozessen

Sonntag,23.Maerz 2003

9.00-11.45 Uhr

Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg, Mitglied des "Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics" bei der Europaeischen Kommission, Bruessel): Therapeutisches und reproduktives Klonen - Aktuelle naturwissenschaftliche Perspektiven und bioethische Problemstellungen

Ort der Veranstaltung: Bildungszentrum Wildbad Kreuth, D-83708 Wildbad Kreuth



AKADEMIE FUER AESTHETISCH-PLASTISCHE CHIRURGIE (Academy for Aesthetical-Plastic Surgery):MUENCHNER FRUEHJAHRSSYMPOSIUM (The Munich Spring Symposium)

Eroeffnungsvortrag (Opening Lecture): "Recht auf Schoenheit ? Leben als aesthetisches Projekt (Is there a right to beauty ? Life as an aesthetical project)".

Lecturer: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch(Universitaet Regensburg, Mitglied des Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics bei der Europaeischen Kommission, Bruessel)

Zeit: 07 March 2003 : 09.15 hrs

Ort: HILTON MUNICH CITY HOTEL (Saal STRAUSS),Rosenheimer Strasse 15, 81667 Muenchen



SEMINARABEND (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Die Zukunft biomedizinischer Forschung in Europa - Zur ethischen Debatte über Stammzellforschung und Klonen auf der Ebene der Europäischen Institutionen (The Future of Biomedical Research in Europe - The ethical debate on stemcell research and cloning between the European Commission, the Council and the European Parliament)

Referent: Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch(Universitaet Regensburg, Mitglied des Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics bei der Europaeischen Kommission, Bruessel)

Zeit: 20 Februar 2003 : 18.30 hrs

Ort: Bruno Moehring Strasse 3, 12277 Berlin



7.NIEDERBAYERISCHE ETHIKTAGUNG:"Die suchtfreie Gesellschaft. Ein Wunsch ? Eine Vision"

Veranstalter: Bayerische Landesaerztekammer; Akademie fuer Ethik in der Medizin, Universitaet Goettingen; Aerztlicher Bezirksverband Niederbayern; Aerztliche Kreisverbaende Landshut und Straubing

09.30 Uhr Begruessung und Einfuehrung

Dr.med.Wolfgang Bomfleur (Aerztlicher Kreisverband Straubing)

Dr.med. Maria E. Fick (Vize-Praesidentin der Bayerischen Landesaerztekammer/Aerztlicher Kreisverband Straubing

09.45 Uhr Sucht als Bestandteil des Lebens ? Anthropologische Grundlagen und geschichtliche Formen der Suchtbewaeltigung

Referent: Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch, Institut fuer Philosophie, Universitaet Regensburg

10.15 Uhr Derzeitiger Stand des Suchtverhaltens der deutschen Bevoelkerung

Referent: CA Dr. Heribert Fleischmann

Aerztlicher Direktor, Bezirkskrankenhaus Woellershof, Neustadt a.d.Waldnaab

11 Uhr Pause (Kleiner Imbiss)

11.30 Uhr Soziale Auswirkungen des Suchtverhaltens in der deutschen Bevoelkerung

Referent: Dr.Dipl.Psych. Gerhard Buehringer, Leiter des Instituts fuer Therapieforschung, Muenchen

12 Uhr Abschlussdiskussion im Plenum

Moderation: Dr. Maria E. Fick (Vize-Praesidentin der Bayerischen Landesaerztekammer)

13.00 Uhr Ende der Veranstaltung

DIE VERANSTALTUNG IST AIP FAEHIG UND ES WERDEN 3 PUNKTE FUER DAS FORTBILDUNGSZERTIFIKAT ANGERECHNET

Zeit: 23.November 2002

Ort: Straubing,Historischer Rathaussaal, Theresienplatz 20

Wir danken den Firmen Aventis Pharma, Baxter, betapharm, Gruenenthal und Hormosan-Kwizda fuer die freundliche Unterstuetzung



VORTRAG: Auf dem Weg in die "Schoene Neue Welt" ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung im europaeischen Kontext

Referent:Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg, Mitglied des "Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics" bei der Europaeischen Kommission, Bruessel)

Zeit: 19.November 2002, 19 Uhr

Ort: Potsdam, Am Bassin 2 (Hollaendisches Viertel)



VORTRAG: Auf dem Weg in die "Schoene Neue Welt" ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung im europaeischen Kontext

Referent:Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg, Mitglied des "Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics" bei der Europaeischen Kommission, Bruessel)

Zeit: 18.November 2002, 20 Uhr

Ort:Berlin-Dahlem,Koenigin-Luise-Strasse 33





VORTRAG: Auf dem Weg in die "Schoene Neue Welt" ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung im europaeischen Kontext

Referent:Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg, Mitglied des "Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics" bei der Europaeischen Kommission, Bruessel)

Zeit: 07.November 2002, 13.30 Uhr-16.00 Uhr; 19 Uhr-22 Uhr

Ort:St.-Gotthard-Gymnasium. Alte Turnhalle, D-94557 Niederaltaich



SEMINARABEND (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Von der Leihmutter bis zum Klonen. Probleme des sog. Embryonenschutzgesetzes (From pregnancy with donor embryos to cloning. Problems within the German Embryo Protection Law)

Referent: Prof.Dr.Dr.hc.Friedrich-Christian Schroeder(Universitaet Regensburg, Stellv. Vorsitzender der Deutschen Landesgruppe der Association Internationale de Droit Penal)

Moderation: Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch

Zeit: 10 Oktober 2002 : 19.00 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin



SEMINAR TECHNOLOGIE und INNOVATION: Was ist der Mensch ?- Wer ist der Mensch ? Anthropologische Fragen im Zeitalter von Gentechnik und High-Tech-Medizin (What is a human being ? Who is a human being ? Anthropological questions in the age of gene technology and high-tech-medicine)

Samstag, 21.September 2002

10.15 -10.45 Uhr

Karl Heinz Keil (Hanns-Seidel-Stiftung)Eroeffnung und Begruessung

10.45-12 Uhr

Prof.Dr. I.Schmid-Tannwald (Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilinas-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Frauenheilkunde und Geburtshilfe): Individuelle Menschwerdung vor der Befruchtung: Ursprung und Prozess

13.15-14.45 Uhr

Prof.Dr.I. Schmid-Tannwald (Klinikum Grosshadern der Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen, Klinik und Poliklinik fuer Frauenheilkunde und Geburtshilfe):Fortsetzung des Vortrags: Individuelle Menschwerdung vor der Befruchtung:Ursprung und Prozess

15.15-18.00 Uhr

Prof.Dr. Christian Kummer SJ (Hochschule fuer Philosophie Muenchen, Leiter des Instituts fuer naturwissenschaftliche Grenzfragen zur Philosophie und Theologie):Was kann und darf der Mensch mit seiner Natur ?

Sonntag,22.September 2002

9.00-12.00 Uhr

Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg, Mitglied des "Peer Review Board of Experts in Bioethics and Medical Ethics" bei der Europaeischen Kommission, Bruessel): Auf dem Weg in die "Schoene Neue Welt" ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung im europaeischen Kontext

Ort der Veranstaltung: Bildungszentrum Kloster Banz der Hanns-Seidel-Stiftung, D-96231 Bad Staffelstein



Jahreskongress der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen VDPC und der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen VDÄPC in Heidelberg

Congress of the German Society of Plastical Surgeons and the German Society of Aesthetic-Plastical Surgeons in Heidelberg

Freitag, 20.09.2002

Prof.Dr.Dr. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): Recht auf Schoenheit ? Leben als aesthetisches Projekt (Is there a right to beauty ? Life as an aesthetical project)

Ort: Kongresshaus Heidelberg

Zeit: 9.00 Uhr


TAGUNG(in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Grundlagen der Moderne

Donnerstag, 18.04.2002

Prof.Dr. Walter Hoeres (wiss. Hochschule fuer Unternehmensfuehrung, Koblenz): Was ist die Moderne und woher kommt sie ?

Zeit: 15.00 Uhr

Freitag, 19.04.2001

Prof.Dr. Walter Hoeres (wiss. Hochschule fuer Unternehmungsfuehrung, Koblenz): Modern sein ist alles. Die Erblast der Neuzeit

Zeit: 09.00 Uhr

Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): Grundcharakter und Entwicklung der neuzeitlichen Naturwissenschaften

Zeit: 15.00 Uhr

Samstag, 20.04.2001

Prof.Dr.Lothar Roos (Lehrstuhl für christliche Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie, Universität Bonn): Die geistigen Grundlagen des modernen Staats

Zeit: 9.00 Uhr

Prof.Dr.Lothar Roos (Universität Bonn): Die geistigen Grundlagen der modernen Wirtschaftsgesellschaft

Zeit: 15.00 Uhr

Sonntag, 21.04.2001

Dr.David Berger (Mitglied der Paepstlichen Akademie des Hl.Thomas von Aquin): Widerstand oder Anpassung ? Die katholische Theologie zwischen Modernismus und Antimodernismus

Zeit: 09.00 Uhr

Ort aller Veranstaltungen: Bildungszentrum Wildbad Kreuth der Hanns-Seidel-Stiftung


VORTRAGSABEND: Forschung ohne Grenzen ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung

Referent: Prof.Dr.Dr.habil.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Moderation: Prof.Dr.Dr.med.habil. Manfred Liefländer (Universitaet Regensburg)

Zeit: 05 Februar 2002 : 19.30 hrs

Ort: Haus der Begegnung der Universität, Hinter der Grieb, Regensburg


6. NIEDERBAYERISCHE ETHIKTAGUNG in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesaerztekammer, den Aerztlichen Kreisverbaenden Landshut und Straubing, dem Aerztlichen Bezirksverband Niederbayern sowie der Akademie fuer Ethik in der Medizin (Universitaet Goettingen)

"FOREVER YOUNG" Ewige Jugend, Schönheit und Makellosigkeit - ein Ziel der modernen Medizin?

Zeit: Samstag, 24. November 2001, Beginn: 09.30 Uhr

Ort: Historischer Rathaussaal, Theresienplatz 20, Straubing

ACHTUNG !!! Die Ethiktagung ist AIP-faehig und es werden 3 Punkte fuer das Fortbildungszertifikat angerechnet !

PROGRAMM:

09.30 Uhr Begruessung und Themeneinfuehrung

Dr. Wolfgang Bomfleur, Aerztlicher Kreisverband Straubing

Dr. Maria E. Fick, Aerztlicher Kreisverband Landshut

09.45 Uhr Prof. Dr. Dr. Joseph Schmucker von Koch (Universitaet Regensburg, Institut fuer Philosophie): Sinn und Fragwuerdigkeit von Utopien der Vollkommenheit in der Medizin)

10.15 Uhr CA Dr. Marita Eisenmann-Klein (Plastische Chirurgie, Caritas-Krankenhaus St. Josef, Regensburg): Die Sehnsucht nach Schoenheit und die Rolle der plastischen Chirurgie

10.45 Uhr Pause

11.15 Uhr Dr. Juergen Bickhardt (Internist und Palliativmediziner, Erding): Alt werden ohne alt zu sein ?

11.45 Uhr PD CA Dr. Gerlinde Debus (Gynaekologie und Geburtshilfe, Krankenhaus Muenchen-Neuperlach): "Lifestyle" und "Anti-Ageing": neue Themen in der Gynaekologie

12.15 Uhr Abschlussdiskussion im Plenum. Moderation: Dr. Maria E. Fick, Aerztlicher Kreisverband Landshut


Wir danken den Firmen AVENTIS, BAXTER-IMMUNO, BETAPHARM Arzneimittel, GÖDECKE-PFIZER, GRÜNENTHAL, HORMOSAN-KWIZDA, ROERIG-PFIZER und SANOFI-SYNTHELABO fuer die freundliche Unterstuetzung

SEMINARABEND (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Ethische Rahmenbedingungen der Stammzellforschung - Zumutung oder humane Notwendigkeit ?

Referent: Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Zeit: 15 November 2001 : 18.30 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin


FORSCHUNGSINSTITUT FUER MOLEKULARE PHARMAKOLOGIE(Research Institute for Molecular Pharmacology) (Director: Prof.Dr. Walter Rosenthal) und MAX-DELBRUECK-ZENTRUM FUER MOLEKULARE MEDIZIN(MDC for Molecular Medicine) (Direktoren: Prof.Dr.Detlev Ganten und Prof.Dr.Jens Reich), BERLIN-BUCH:

BUCHER BIOETHISCHER DIALOG

SYMPOSIUM:

Montag, 22.10.2001, 16.00 Uhr

Prof.Dr.Dr.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): The Ethics Debate about Stem Cell Research within the European Union - current tendencies and possible solutions - Die Ethik-Debatte zur Stammzellforschung in der EU - aktueller Stand und moegliche Loesungsperspektiven

Montag, 10.09.2001, 19.30 Uhr

Prof.Dr.Juergen Mittelstrass (Universitaet Konstanz): Theoretische und ethische Grenzen der Wissenschaft

Prof.Dr. Michael Moxter (Universitaet Hamburg): Biologische Forschung als Bewaehrungsprobe modernen Rechts. Anmerkungen zum Vorrang des Rechts vor der Moral

Ort der Vortraege: Seminarraum des Forschungsinstituts fuer Molekulare Pharmakologie (FMP), Robert-Roessle-Strasse 10, Berlin-Buch


SEMINAR (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Menschenwuerde und Menschlichkeit. Kennen wir diesen Begriff noch im modernen Medizinbetrieb ?

Referentin: Dr.med. Maria Fick, Vize-Praesidentin der Bayerischen Landesaerztekammer, Muenchen

Moderation: Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Zeit: 19 September 2001 : 18.30 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin


ABENDVORTRAG (in cooperation with Bildungshaus Schloss Spindlhof): Verstrahlt-geklont-manipuliert-Forschung ohne Grenzen ? Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung

Referent: Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Zeit: 29 June 2001 : 20.00 hrs

Ort: Bildungshaus Schloss Spindlhof(Spindlhof Castle),93128 Regenstauf


SEMINAR fuer Chefaerzte der Kliniken der Barmherzigen Brueder in Muenchen und Regensburg: Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung - Chance oder unnoetige Beschraenkung ?

Zeit: 15.00-15.30 hrs

Referent: Dr.Thomas Bedecken (Arbeitsgruppe Prof.Dr.Thomas Meitinger), GSF-Forschungszentrum): Aktuelle bio-und gentechnische Fortschritte und therapeutische Moeglichkeiten

Zeit: 15.45-18.30 hrs

Referent: Prof.Dr.Dr.habil.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): Ethische Rahmenbedingungen biomedizinischer Forschung - Analyse der aktuellen Diskussion zur embryonalen Stammzellforschung und zur Praeimplantationsdiagnostik

Ort: Klinikum der Barmherzigen Brueder, Pruefeninger Strasse 86 (Seminarraum), D-93049 Regensburg


VORTRAGSABEND (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Der perfekte Mensch aus genbiologischer Sicht

Referent: Prof.Dr.Jens Reich (Max-Delbrueck-Centrum fuer Molekulare Medizin, Berlin-Buch)

Zeit: 27 June 2001 : 18.30 hrs

17.30 hrs Empfang (reception) anlaesslich des Vortrags von Prof. Jens Reich

Ort: Hotel Maritim pro arte, Friedrichstrasse 151,10117 Berlin (Mitte)


VORTRAGSABEND: Peter Singers Evolutionstheorie - Grundlage einer Politik der Humanität ?

Referent: Prof.Dr.Dr.habil.Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Moderation: Prof.Dr.Dr.med.habil. Manfred Liefländer (Universitaet Regensburg)

Zeit: 24 April 2001 : 19.30 hrs

Ort: Haus der Begegnung der Universität, Hinter der Grieb, Regensburg


TAGUNG(in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Grundlagen der Moderne

Donnerstag, 19.04.2001

Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): Grundcharakter und Entwicklung der neuzeitlichen Naturwissenschaften

Zeit: 15.00 Uhr

Freitag, 20.04.2001

Fraunhofer-Institut für Atmosphärische Umweltforschung Garmisch-Partenkirchen

Führung und Gespräch mit Ptof.Dr.Wolfgang Seiler, Direktor des Instituts

Zeit: 10.00 Uhr

Samstag, 21.04.2001

Prof.Dr.Lothar Roos (Lehrstuhl für christliche Gesellschaftslehre und Pastoralsoziologie, Universität Bonn): Die geistigen Grundlagen des modernen Staats

Zeit: 9.00 Uhr

Prof.Dr.Lothar Roos (Universität Bonn): Die geistigen Grundlagen der modernen Wirtschaftsgesellschaft

Zeit: 15.00 Uhr

Sonntag, 22.04.2001

Prof.Dr.Jörg Traeger (Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Universität Regensburg): Beginn der Moderne in der Kunst

Ort aller Veranstaltungen: Bildungszentrum Wildbad Kreuth der Hanns-Seidel-Stiftung


SEMINAR (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Sind Mann und Frau ueberholte Geschlechtszuweisungen ? Darstellung und Kritik einer "fliessenden Identität"

Referent: Prof.Dr.Dr.hc.Hannah-Barbara Gerl-Falkovitz (Technische Universitaet Dresden)

Moderation: Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg)

Zeit: 29 March 2001 : 18.30 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin


TAGUNG (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Chancen der Zukunftstechnologien - Fakten und Bewertungsmassstaebe

Freitag, 02.03.2001

Dr. Heribert Lorenz (Center for Nanoscience, Sektion Physik, Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen): Nanotechnologie- Der Schluessel zum 21. Jahrhundert

Zeit: 19.00 Uhr

Samstag, 03.03.2001

Prof.Dr. Helmut Schmidt (Direktor des Instituts fuer Neue Materialien, Saarbruecken): Nanotechnologie als Chance fuer die Zukunft. Die Rolle der Chemie als Wegbereiter für Nanowerkstoffe

Zeit: 09.00 Uhr

Prof.Dr. Erich Wintermantel (Lehrstuhl und Zentralinstitut fuer Medizintechnik, Technische Universitaet Muenchen): Moderne Biomaterialforschung fuer das Tissue Engeneering. Ergebnisse-Maerkte-Entwicklungen

Zeit: 15.00 Uhr

Sonntag, 04.03.2001

Prof.Dr.Dr.habil. Joseph Schmucker-von Koch (Universitaet Regensburg): Ethische Implikationen der nanotechnologischen Entwicklung

Zeit: 09.00 Uhr

Ort aller Veranstaltungen: Bildungszentrum Wildbad Kreuth der Hanns-Seidel-Stiftung


SEMINAR (in cooperation with Hanns-Seidel-Stiftung): Noch unverwirklicht - irritiert der geklonte Mensch unsere Wirklichkeit ?

Referent: Prof.Dr.Hans-Bernhard Wuermeling (Lehrstuhl für Rechtsmedizin an der Universitaet Erlangen-Nuernberg (em.), Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesaerztekammer)

Zeit: 22 February 2001 : 18.30 hrs

Ort: Bruno Möhring Strasse 3, 12277 Berlin


Academy staff was participating at the following symposium:

3C Clinical Research Competence Center

Programme:

Prof.Dr. Detlev Ganten (Max-Delbrueck-Center for Molecular Medicine (MDC), Berlin/Buch): Welcome and Introduction

SESSION I: PROOF OF CONCEPT

Chair: Prof.Dr. Ivar Roots (Institute of Clinical Pharmacology, Charité University Hospital, Humboldt University Berlin)

9.45-10.15 Dr. Eliane Fuseau (EMF Consulting, Aix en Provence, France): Role of modelling and simulations in early clinical drug development -practical examples

10.15-10.45 Prof.Dr. Juergen Brockmoeller (University Hospital, Georg August University Goettingen): Use of pharmacogenetic parameters in drug development and in drug treatment with antidepressant drugs

10.45-11.15 PD Dr. Bernd Rosenkranz (3Clinical Research, Hennigsdorf/Berlin): Proof of concept in clinical pharmacology for insulin glargine, a novel long-acting insulin analogue

11.15-11.30 Coffee Break

11.30-12.00 Prof.Dr. Wolf Dieter Ludwig (Robert Roessle Cancer Clinic Berlin/Buch, Charité University Hospital, Humboldt University, Berlin): Development of innovative therapeutic modalities and design/reporting of clinical trials in haematology/oncology: requirements, merits and pitfalls

12.00-12.30 Dr. Dietmar Gross (Institute of Clinical Pharmacology, Schering AG Berlin): Use of biomarkers and surrogate endpoints in drug development - practical examples

12.30-13.00 Prof.Dr. Klaus-Dieter Wernecke (Institute of Medical Biometrics, Charité University Hospital, Humboldt University Berlin): New approaches in the design of clinical trials

13.00-14.00 Lunch

SESSION II: PHARMAGERIATRICS

Chair: Prof.Dr.Dr.h.c.mult.Ernst Mutschler (Institute of Pharmacology, Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt)

14.00-14.30 Prof.Dr. Manfred Bergener (3Clinical Research, Hennigsdorf/Berlin): Ethics in geriatric medicine

14.30-15.00 Prof.Dr. Juergen Fritze (Johann Wolfgang Goethe University Frankfurt): Proof of concept in geriatrics

15.00-15.30 PD Dr. Reinhold Kreutz (Department of Clinical Pharmacology and Medical Clinic IV Endocrinology and Nephrology, University Hospital Benjamin Franklin, Free University Berlin): Antihypertensive pharmacotherapy in the elderly: pharmacogenetics and/or clinical reasoning ?

15.30-16.00 Prof. Sanford I. Finkel, M.D. (Northwestern University Medical School, Chicago): Depression and other functional diseases in the elderly

16.00-16.30 Dr. Frieder Hackenberger (Federal Institute for Drugs and Medical Devices (BfArM), Berlin): Klinische Pruefung von Arzneimitteln am Menschen - Bestimmungen des deutschen Arzneimittelgesetzes, Stand der zukünftigen Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten der EU

16.30 Official Openinmg of 3Clinical Research´s Phase I Unit

Zeit: Freitag, 26.Januar 2001

Tagungsort: Neuendorfstrasse 20, Hennigsdorf/Berlin


Academy staff was participating at the following event:

Neujahrsveranstaltung des Max-Delbrück-Zentrums für Molekulare Medizin

Programm:

Ansprachen:

Prof.Dr. Detlev Ganten (Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin, Berlin Buch)

Prof.Dr. Manfred Dietel (Ärztlicher Direktor der Charité, Humboldt-Universitaet zu Berlin)

Alex Lubawinski (Buergermeister, Stadtbezirk Pankow)

Hans-Jürgen Delbrück (Delbrück´sche Familienstiftung, Ratingen)

Prof.Dr. Peter Gruss(Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie, Goettingen):

Vortrag: "Das Konzert der Gene bei der Entwicklung und Regeneration"

Empfang

Zeit: Freitag, 19.Januar 2001

Ort: Otto-Warburg-Saal des Max-Delbrueck-Zentrums fuer Molekulare Medizin, Berlin-Buch, Robert-Roessle-Strasse 10







Make your own free website on Tripod.com